Stadtbücherei Neuötting - Benutzungsordnung

Gültig ab 01.12.2013


Die Stadtbücherei Neuötting steht als öffentliche Bücherei jedem Interessenten zur Verfügung. Für die Leser gilt folgende Benutzungsordnung:


1. Anmeldung

Durch die Anmeldung in der Bücherei wird man nach Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises in die Leserkartei aufgenommen. Dabei ist ein Formblatt mit den persönlichen Daten auszufüllen. Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Leser,

• die ausgeliehenen Medien sorgsam zu behandeln,
• Beschädigungen, Verschmutzungen, usw. an ausgeliehenen Medien sowie den Verlust derselben zu melden und
• bei größeren Beschädigungen und Verlust entsprechenden Ersatz zu leisten.

Die ausgeliehenen Medien dürfen nicht an andere Personen weiterverliehen werden. Bei groben Verstößen gegen die Ausleihbedingungen kann der Ausschluss aus der Leserkartei erfolgen.


2. Leserausweis

Der Leser erhält einen Leserausweis der Bücherei. Bei Familien erhält jedes angemeldete Mitglied einen eigenen Ausweis. Der Ausweis ist bei der Ausleihe vorzulegen. Ein Verlust ist bei der Bücherei anzuzeigen. Der eingetragene Benutzer haftet für alle damit ausgeliehenen Medien.
Kinder erhalten einen Ausweis frühestens ab einem Alter von 6 Jahren.


3. Ausleihe

Für die Medien gelten folgende Ausleihzeiten:

a.) Bücher, MC´s, CD´s und Spiele: 4 Wochen
b.) Zeitschriften: 2 Wochen
c.) Videos und DVD´s (max. 3 Stück): 1 Woche

Eine einmalige Verlängerung der Ausleihfrist ist auf telefonischen bzw. mündlichen Antrag oder per „Findus“-Internet-Opac (www.neuoetting.de; Link: Bücherei) möglich.

Es dürfen pro Mitgliedsausweis max. 15 Bücher und 10 weitere Medien gleichzeitig ausgeliehen werden. Ausweise, die auf Kinder ausgestellt sind, berechtigen nicht zur Ausleihe von Medien für Erwachsene.


4. Fernleihe

Es besteht die Möglichkeit zur Fernleihe über den Bibliotheksverbund Bayern. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in der Stadtbücherei Neuötting für mindestens ein halbes Jahr. Die Fernleihe muss unter Angabe des Verfassers, des Titels und der ISBN-Nummer (alle Angaben schriftlich) in der Stadtbücherei beantragt werden. Bei Abholung des Buches/ der Bücher werden 2,50€ pro Buch Bearbeitungsgebühr fällig. Der Entleiher verpflichtet sich dazu, das Buch /die Bücher fristgerecht bei der Stadtbücherei zurück zu geben.


5. Öffnungszeiten der Bücherei

Die Bücherei ist an folgenden Tagen geöffnet:

Dienstag:                                        15:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch:       9:00 - 12:30 Uhr   15:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag:                                   15:00 - 17:30 Uhr
Freitag:                                          15:00 - 17:30 Uhr
Samstag:         9:30- 12:00 Uhr 


6. Verwaltungsgebühren

Für die Mitgliedschaft bei der Bücherei wird eine Gebühr wie folgt erhoben:

a) Einzelpersonen ab 18 Jahren - Jahresgebühr: 12,00 €
b) Familien: 16,00 €
d) Jugendliche 14 – 18 Jahre: 7,00 €
e) Kinder 6 – 13 Jahre: kostenfrei    
f)  Kinder unter 6 Jahren können über die Familienkarten ausleihen      

 Jahresgebühren gelten 12 Monate ab dem Datum der Mitgliedschaft.

Als Familie gelten Ehepaare/Lebensgemeinschaften mit mind. einem Kind, welches das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat sowie Alleinerziehende.

Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres brauchen keine Gebühr zu bezahlen.

Inhaber der sog. „Ehrenamtskarte“ des Landratsamts, sowie Asylbewerber sind von der Mitgliedsgebühr befreit.

Für die Ausstellung eines Ersatz-Leserausweises nach Verlust wird eine Gebühr von 2,00 € erhoben.

Für die Inanspruchnahme der Fernleihe wird ein pauschaler Auslagenersatz von 2,50 € pro Buch erhoben.


7. Mahnungen, Überziehungsgebühren

Werden die unter 3 genannten maximalen Ausleihzeiten (4 Wochen) überschritten und wurden nicht vorher eine Verlängerung beantragt bzw. online verlängert, werden ab der 5. Woche (Videos, DVD´s ab der 2. Woche, Zeitschriften ab der 4.Woche) Überziehungsgebühren in Höhe von 0,10 € pro Medium und Tag fällig.

Ab der 8. Woche erfolgt eine schriftliche Erinnerung (Fristsetzung für die Rückgabe: 2 Wochen).

Für den Fall, dass die Medien innerhalb dieser Frist nicht zurückgegeben werden, erfolgt eine erste Mahnung (Fristsetzung: 2 Wochen, Mahngebühr 5,- € zuzüglich der bis zum Rückgabetag aufgelaufenen Überziehungsgebühren).

Werden die Medien innerhalb dieser Frist wieder nicht zurückgegeben, wird das zweite Mahnverfahren an die Stadtkasse zur Verfolgung übergeben. In diesem Fall werden neben der aufgelaufenen Überziehungsgebühren, der Mahngebühr von 5,- € auch der Wert des Mediums geltend gemacht (Medien bis 1 Jahr: Neupreis; ab dem 2.Jahr 10% Wertverlust pro Jahr).


8. Geltungsdauer

Diese Benutzungsordnung gilt ab 01.12.2013.

Stadtbücherei Neuötting

 
 

Copyright Stadt Neuötting und nytec-cloud