Leicht. Und Schwer. Bilder und Skulpturen von Wolfgang Müller-Jakob und Rosemarie Zacher

Veranstaltungs Image

Kuratorin: Dr. Brigitte Kaiser

Veranstalter:
Stadt Neuötting

Termin: 22.10.-29.11.2009

Di-Fr 10-12 und 14-17 Uhr
Sa-So 14-17 Uhr

An Feiertagen geschlossen.

Veranstaltungsort:
Stadtmuseum

Eintritt:
Eintritt frei

Alltägliche Begebenheiten, die in der Schnelllebigkeit der Zeit kaum unsere Aufmerksamkeit finden, sind hier im Fokus zweier sehr unterschiedlicher Künstlerpersönlichkeiten.

Das zunächst scheinbar Belanglose entwickelt bei längerer Betrachtung atmosphärische Tiefe und führt zu Fragen nach den erzählerischen Zusammenhängen. Die Zeit scheint gleichsam für einen Moment in ihrer Flüchtigkeit erstarrt. In der Ausstellung sind auch aktuelle Arbeiten von Wolfgang Müller-Jakob zu sehen, die in den Sommermonaten in Neuötting entstanden sind und Momente aus dem Stadtleben aus seiner speziellen künstlerischen Perspektive zeigen.

Rosemarie Zacher wirft einen witzigen, sentimentalen Blick auf unsere Alltagswelt. Mit hintersinnigem Humor karikiert sie Figuren und Szenen. In ihren figürlichen Keramikarbeiten setzt sie sich mit Frauen, Königen, Bischöfen und gegenwärtigen Entscheidungsträgern auseinander, die Serie "Managemen" zeigt die uniformierte, gehetzte Männerwelt.

Wolfgang Müller-Jakob lebt als freischaffender Künstler in München.
Rosemarie Zacher lebt in Gauting. Neben ihrer Tätigkeit als freischaffende Künstlerin und Illustratorin arbeitet sie als Museumspädagogin und leitet die Schule der Fantasie in Gauting.

Die Finissage findet am 29. November um 16 Uhr in den Räumen des Stadtmuseums Neuötting statt.

Zur Ausstellung wird am 7. November ein künstlerischen Workshop für Kinder mit Rosemarie Zacher angeboten. Anmeldungen über die VHS Altötting.

Gültig bis: 2009-10-22 - Veröffentlicht von
nytec content-managment-software

[back]

 

Copyright Stadt Neuötting und nytec-cloud