"Reliquien aus dem Paradies"
Werke des Künstlers Walter Bruno Brix

Veranstaltungs Image


Kuratorin: Dr. Brigitte Kaiser

Veranstalter:
Stadt Neuötting

Termin:
9.4.-15.5.2011

Veranstaltungsort:
Stadtmuseum

Eintritt:
Eintritt frei

Walter Bruno Brix ließ sich von Exponaten der Dauerausstellung und des Depots inspirieren. Neue Werk entstanden, die sich konkret auf das Stadtmuseum und seine Exponate beziehen. In Zwiesprache mit den historischen Gegenständen sind diese im gesamten Museum installiert. Im Dachgestühl wird das "Paradies" inszeniert, kontrastiert von der "Hölle" im Kellergewölbe. Die "Herzen" liegen auf Waagschalen, die einst ihre Dienste auf dem Neuöttinger Markt taten.

Das größte Werk, der "Red Curtain", befindet sich bereits seit November vergangenen Jahres in Neuötting. Eine große Anzahl Neuöttinger Bürger und Bürgerinnen von klein bis groß setzten sich mit dem roten Tuch in Szene und hielten dies fotografisch fest. Eine Auswahl der Bilder wird in der Ausstellung zu sehen sein.

Textilien stehen im Zentrum des künstlerischen Schaffens von Walter Bruno Brix. Er stickt, zeichnet und kalligrafiert. Seine Werke prägen eine tiefes Interesse am menschlichen Dasein. Intensiv setzt sich Brix mit unterschiedlichen Rollen von Männern und Frauen auseinander. Ebenso spiegelt sich sein fundiertes und umfangreiches Wissen als Sachverständiger für ostasiatische Kunst in den künstlerischen Arbeiten wider.

Walter Bruno Brix lebt als freischaffender Künstler in Köln.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, den 8. April um 20 Uhr in den Räumen des Stadtmuseums statt.

Zur Ausstellung gibt es einen Workshop zum Thema "Kalligraphie" mit dem Künstler am 14. Mai 2011.

Gültig bis: 2011-04-09 - Veröffentlicht von
nytec content-managment-software

[back]

 

Copyright Stadt Neuötting und nytec-cloud