Toni Eckert: Lithografie

Veranstaltungs Image


Veranstalter:
Stadt Neuötting

Termin:
11.2.-20.3.2011

Veranstaltungsort:
Stadtmuseum

Eintritt:
Eintritt frei

Ob Zeichnungen, Aquarellmalerei, verschiedene Drucktechniken oder Skulpturen: Schon seit frühester Gymnasialzeit bildet sich bei Toni Eckert ein großes Interesse an der darstellenden Kunst heraus. Bis 1980 entstehen zahlreiche Ideen- und Reiseskizzen sowie Plakatentwürfe. In der Folgezeit widmet sich Toni Eckert wieder der Malerei und nimmt an mehrere Fortbildungskursen in Arbeitskreisen und Ferienakademien namhafter Künstlern teil. Die Schwerpunkte liegen hier im Zeichnen, in der Malerei mit Aquarell-, Acryl, Öl- und Dispersionsfarben. Ferner entstehen in dieser Zeit Holz- und Linolschnitte, Radierungen oder Monotypien sowie plastische Arbeiten in Holz oder Speckstein. Jetzt reizen ihn neben gegenständlichen Darstellungen auch abstrakte Themen.

Ab 1983 ist Toni Eckert Mitglied der Radiergruppe Höltemann und einige Jahre bei der Gruppe INDIGO. Seit 1999 beschäftigt sich Eckert mit der Lithografie. Es entstehen eigene Arbeiten in der Druckwerkstatt des Kulturmodells Passau. Ab dem Jahr 2002 fertigt er während der alljährlichen Stahlsymposien im "Stahlpark Riedersbach" in Oberösterreich Stahlskulpturen. Der Egerländer Künstler Toni Eckert wird im Jahr 2001 aktives Mitglied im Arbeitskreis Egerländer Kulturschaffender e.V. Seitdem sind seine Werke auf Ausstellungen des AEK zu finden. 

Gültig bis: 2011-02-11 - Veröffentlicht von
nytec content-managment-software

[back]

 

Copyright Stadt Neuötting und nytec-cloud