Die Seite kann nicht vollständig geladen werden, bitte aktivieren Sie Javascript in Ihren Browsereinstellungen.

Loading...

... Seite wird geladen ...

Wasserversorgungszweckverband Inn-Salzach - Beendigung der angeordneten Desinfektion des bereitgestellten Trinkwassers

Aufgrund des Nachweises von Enterokokken in Netzproben vom 23.03.2017, genommen in Niedergottsau und Kemerting, war am 29.03.2017 erneut die Chlorung des vom Zweckverband Inn-Salzach bereitgestellten Trinkwassers angeordnet worden.

 

 

Nachdem in einer Probe vom 11.05.2017 trotz Chlorgehalten von 0,2 bis 0,4 mg/l erneut Enterokokken in einer Probe aus Niedergottsau nachgewiesen worden waren, hatte das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit im Rahmen einer Begehung der Trinkwassergewinnungs- und –versorgungsanlage umfangreiche Maßnahmen empfohlen, deren Umsetzung beitragen könnte, künftigen mikrobiologischen Kontaminationen entgegenzuwirken.

 

 

Mit Schreiben vom 11. und 16. Oktober 2017  teilt der Wasserzweckverband Inn-Salzach mit, dass die vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit empfohlenen Maßnahmen vollständig umgesetzt wurden.

 

 

Das Gesundheitsamt Altötting stimmt deshalb der sofortigen Beendigung der Chlorung des bereitgestellten Trinkwassers zu.

 

 

Bei erneutem Nachweis mikrobiologischer Grenzwertabweichungen könnte die erneute Anordnung einer Chlorung erforderlich werden.

Gültig bis: 2017-11-15 - Veröffentlicht von
nytec content-managment-software

[zurück]

 

Copyright Stadt Neuötting und nytec-multimedia