Die Seite kann nicht vollständig geladen werden, bitte aktivieren Sie Javascript in Ihren Browsereinstellungen.


Loading...

... Seite wird geladen ...

Baumaßnahme Bahnhofstraße - Aktuelle Infos zu den Bauarbeiten

 

 

 

Aktualisierung 11.04.2017

Das Staatliche Bauamt Traunstein stellt die Baumaßnahme Bahnhofstraße in der nächsten Bürgerversammlung der Stadt Neuötting ausführlich vor.

Termin: Mittwoch, 17. Mai, 20 Uhr - Stadtsaal, Ludwigstr. 62

Referent: Herr Peter Maltan, Bauoberrat

 

Die Baumaßnahme Bahnhofstraße

Die Bahnhofstraße (Staatsstraße St 2107) wird in diesem Jahr auf einer Länge von ca. 1.000 Metern generalsaniert bzw. umgebaut. Die Baumaßnahme erstreckt sich von der Innbrücke bis zur Auffahrt Neuer Stadtberg.

Als Bauzeit ist der Zeitraum von Ende Mai bis Anfang November 2017 geplant.

 

Fünf Bauabschnitte

Geplant sind fünf Bauabschnitte. Der erste Bauabschnitt beginnt im Bereich „Neuer Stadtberg“ (ab Brückenbauwerk über den Möhrenbach), der letzte Bauabschnitt endet am Bereich an der Innbrücke (auf der Brücke selbst wird nur die Asphaltdeckschicht erneuert). Die genaue Einteilung der Bauabschnitte sowie die zeitliche Abfolge werden zeitnah bekanntgegeben.

 

Neuer Kreisverkehr an der Einmündung Landshuter Straße

Bei der Einmündung der Landshuter Straße in die Bahnhofstraße wird ein Kreisverkehr mit einem Gesamtdurchmesser von 28 Metern gebaut. Hier wird auch eine Kreuzungsmöglichkeit für Fußgänger und Radfahrer von Ost nach West geschaffen.

 

Neue Radwege

Vom Neuen Stadtberg bis zum Kreisverkehr wird der Geh- und Radweg, der vom Krankenhaus her kommt, an der Ostseite der Bahnhofstraße weitergebaut. Dort wechselt er über eine Querungshilfe beim Kreisverkehr auf die Westseite der Straße und wird von dort bis zur ehemaligen Gastwirtschaft "Inntaler Hof" in einer Breite von 2,5 Meter weitergeführt. Nach der dort befindlichen Engstelle wird der Radweg ab der Einmündung Fischervorstadt bis zur Innbrücke weitergebaut.

An der Straßenostseite wird auf der Fahrbahn ein Schutzstreifen für Radfahrer von 1,5 Metern Breite bis zur Innstraße weitergeführt.

 

Erneuerung der Gehsteige

Der Gehsteig an der Straßenostseite sowie Bordsteine und die Wasserführung am Straßenrand werden ebenfalls erneuert.

 

Erneuerung des Straßenbelags

Nach Abfräsen des Asphalts wird auf der gesamten Länge eine neue Binder- und  Deckschicht eingebaut. Die Straßenbreite selbst wird auf durchschnittlich 6,5 Meter (ohne Schutzstreifen) verschmälert.

 

Baumpflanzungen

Für die gefällten Birken und einige Bäume am Parkplatz West werden mehr als doppelt so viele Ersatzbäume (über 60 Stück, 24 Ahorn und 37 Linden) gepflanzt.

 

Barrierefreiheit

Die Übergänge an der Innstraße und an der Siedlungsstraße  werden barrierefrei und sehbehindertengerecht angelegt. Die Ampeln werden akustisch für Blinde ausgerüstet.

Alle weiteren Straßenquerungen werden für gehbehinderte niveaugleich ausgeführt, für Sehbehinderte wird an der Fahrbahnkante ein Farbkontrast geschaffen.

 

Bauherr: Staatliches Bauamt Traunstein

 

Ansprechpartner bei der Stadt Neuötting:

Herr Glück, Tiefbau-Ingenieur
08671/9980-18

Gültig bis: 0000-00-00 - Veröffentlicht von
nytec content-managment-software

[zurück]

 

Copyright Stadt Neuötting und nytec-multimedia